Header-Banner

3. Expertenschulung neue Nichtwohngebäude

Die Schulung wendet sich an Experten, welche an der Durchführung der Berechnung der Gesamtenergieeffizienz von neuen Nichtwohngebäuden und der Erstellung von Energieausweisen für neue Nichtwohngebäude interessiert sind, so wie diese in der Verordnung über die Gesamtenergieeffizienz von Nichtwohngebäuden vorgesehen sind.

Die Expertenschulung neue Nichtwohngebäude (LuxEeB-F-B) behandelt folgende Aspekte:

  1. Erklärungen zu der Verordnung über die Gesamtenergieeffizienz von Nichtwohngebäuden;
  2. die Mindestanforderungen an die Gesamtenergieeffizienz von Nichtwohngebäuden;
  3. die Methode zur Berechnung der Gesamtenergieeffizienz von Nichtwohngebäuden auf Basis des berechneten Bedarfs;
  4. die Erstellung von Energieausweisen für neue Nichtwohngebäude auf Basis des berechneten Bedarfs;
  5. die Einführung in eine Anwendungssoftware zur Berechnung der Gesamtenergieeffizienz von neuen Nichtwohngebäuden und zur Erstellung des Bedarfsausweises.

Die Expertenschulung LuxEeB-F-B wird in zwei Teilen abgehalten:

  1. Theorie neue Nichtwohngebäude (2 Tage).
  2. Praxis neue Nichtwohngebäude (2 Tage).

Die Teilnehmerzahl pro Schulungstermin ist auf 15 Personen begrenzt (Mindestteilnehmerzahl 6).

Der Kostenbeitrag zur Expertenschulung beträgt 1850 € ohne MWST und beinhaltet das Mittagessen und sämtliche Unterlagen auf CD-Rom. Der an allen Tagen anwesende Schulungsteilnehmer bekommt das Recht zum Erwerb einer Lizenz der Berechnungssoftware, deren Kosten sich pro Arbeitsplatzfreischaltung auf 800 € ohne MWST belaufen (Druckfreischaltung nur für Bedarfsteil). Es ist möglich zu den gleichen Kosten eine Demoversion der Berechnungssoftware, ohne Teilnahme an der Expertenschulung, zu erwerben.

Die Druckfreischaltung, welche erlaubt die Energienachweise und –ausweise zu drucken ist einzig den Experten, die in der Verordnung über die Gesamtenergieeffizienz von Nichtwohngebäuden vorgesehen sind, vorbehalten.

Die Schulung findet während 4 Tagen ganztägig mit einer mehrtägigen Pause zwischen den zwei Schulungsteilen in unserem Weiterbildungszentrum in Luxemburg-Bonneweg statt (60A, rue d‘Ivoix, L-1817 Luxembourg) und dauert von 8.30-17.00 Uhr.

Admin Copyright © Ministère de l'Économie